Weltmeisterlich ins neue Jahr – Der erste „altlandkreis“ für 2023 ist da!

Im Schongauer Altlandkreis fahren immer mehr Elektroautos der Marke Tesla durch die Gegend. Die Kundinnen und Kunden einer Werkstätte in Pflugdorf bei Vilgertshofen kommen aber aus ganz Deutschland und darüber hinaus – weil sie mit dem Service in den großen Werken unzufrieden sind, nehmen Sie lieber den weiten Weg zu Jürgen Zimmermann in Kauf. Auch die „altlandkreis“-Redaktion durfte beim „Tesla-Flüsterer von Pflugdorf“ vorbeischauen. Von großer Bedeutung für den Klimawandel: Hiesige Schrotthändler. Um „grünen“ Stahl herzustellen, stellen nun auch die größten Stahlwerke Deutschlands ihr Produktionsverfahren um – und benötigen dafür nicht mehr die 20 bis 30 Prozent Eisenschrott-Anteil wie bisher, sondern 100. Mit scharf gewetzten Messern aus Stahl arbeiten Katharina Bertl und „ihre Männer“. Die 35-jährige Powerfrau aus Böbing gewann vor wenigen Monaten die Teamweltmeisterschaft im Metzgerhandwerk. Wie sie es ins „Butcher Wolfpack“ geschafft hat, welche Aufgaben sie in Übersee unter Zeitdruck mit Bravour meisterte und wie schwer es ihr ehrbares Handwerk in Zeiten von „vegan“ und „vegetarisch“ hat? Antworten liefert das große Interview auf der Roten Couch ab Seite 9.

Austernpilze auf Kaffeesatz

Bereits mehrfacher Einzel-Weltmeister ist Florian Schambeck aus Peißenberg, allerdings im Modell-segelfliegen. Und weil er obendrein technisch begabt und interessiert ist, baut er die Flieger für Profis inzwischen selbst. Außerdem zum Thema „WM“: Die Geschichte von Mountainbike-Halbprofi Daniela Höfler. Zum Sieg fehlten ihr zwar einige Minuten, doch allein die Teilnahmen an den Weltmeisterschaften auf Elba und in Dänemark waren für die hauptberufliche Kinderintensivpflegerin Riesenerfolge. Nun hat sie ihren ersten Teamvertrag unterschrieben. Tagtäglichen Kampfgeist beweist auch Conny Fischer aus Nachsee bei Bernbeuren. Sie lebt seit einigen Jahren mit einer bipolaren Störung. Doch Aufgeben ist für sie keine Option. Im Gegenteil sogar: Auf Social Media, durch Gründung einer Selbsthilfegruppe sowie regelmäßigen Interviews sucht sie ganz gezielt den Weg an die Öffentlichkeit, um solch schwere, aber unsichtbare Krankheiten sichtbarer zu machen – und somit Betroffenen und deren Angehörigen zu helfen. Hilfe können auch Kinos gebrauchen, allen voran die kultigen wie beispielsweise das im Lagerhaus Schongau. Und Menschen mit Übergewicht. Wie Abnehmen durch kluge Ernährung und ausreichend Bewegung wirklich zu nachhaltigem Erfolg führen kann, weiß Claudia Berger. Die ursprünglich aus München stammende Kinsauerin ist Diplom-ökotrophologin, arbeitet insofern auf ernährungswissenschaftlicher Basis und warnt passend zur Zeit der Neujahrsvorsätze insbesondere vor Schnell-Abnehm-Programmen. Wenn es um gesunde und ausgewogene Ernährung geht, sind die Koch- und Backbücher der drei Damen der Hauswirtschafterei immer eine gute Adresse. Diesmal – der Inflation und den damit verbundenen Preissteigerungen geschuldet – mit Rezeptvorschlägen für kostengünstiges Kochen. Dass unsere Leserinnen und Leser Lebensmittel trotzdem bewusst, saisonal und regional einkaufen, zum Beispiel bei „faustgrob & piekfein“ in Bad Bayersoien, wünscht sich an dieser Stelle,

 

Ihr „altlandkreis“-Team

Viel Spaß beim Lesen